ÜBER UNS

YOGASTUDIO YOGA Punkt

YOGA Punkt ist ein neuer Name für die etablierte „Yoga Schule Ingolstadt“ die 1993 eröffnet wurde. Seitdem wurden hunderte von Menschen hier in Yoga eingeführt und viele haben im Laufe der Jahre ihre langjährige Leidenschaft für die Ausübung entwickelt. Ich habe Anfang 2021 die Verantwortung für die Schule übernommen und werde mit Hilfe anderer Yoga-Enthusiasten mein Bestes geben, um das Lehren voranzutreiben. 

YOGA Punkt ist ein Ort, an dem sich Yogis versammeln und mit anderen in Verbindung treten können.

YOGA LEHRERINNEN

Wir sind ein Team aus sechs Yogalehrerinnen. 

Petra Bartos

INHABERIN | ZERTIFIZIERT bei AYA | VINYASA YOGA

Vor ungefähr 10 Jahren hatte ich das Bedürfnis, ein geistiges und körperliches Gleichgewicht zu finden. Dies führte für mich zur Entdeckung des Yoga.

Ich stehe nicht streng hinter nur einem Stil. In meiner Yogapraxis kombiniere ich Elemente aus verschiedenen Yogastilen. Das geht Hand in Hand mit meiner Stimmung, meinem momentanen körperlichen und geistigen Befinden.
Ich benutze den gleichen Ansatz während meiner Yogastunden, wobei ich die Energie und die Bedürfnisse der Gruppe berücksichtige, nachdem ich sie ein wenig kennengelernt habe.
Dies ist das Wunderbare an Yoga – den FLUSS erleben, sich selbst beibringen LOSZULASSEN und sich von den intuitiven Bedürfnissen von Körper und Geist leiten lassen. Die Ausrichtung und die richtige Haltung in der Asana ist etwas, das sowohl in meiner eigenen Praxis als auch in meinen Yogastunden im Mittelpunkt steht.
Das ist sehr wichtig für eine langfristig gesunde Übungspraxis.

Und natürlich ist der ATEM etwas, das man nicht vergessen sollte!

Michaela Blenk

ZERTIFIZIERT BEI SAMHITA-YOGA (520h) | HATHA YOGA | ERGOTHERAPEUTIN

Mein Anliegen als Yogalehrerin ist es, einen Raum zu schaffen, in dem Menschen sich selbst in ihrer Ganzheit aus Körper, Geist und Seele wahrnehmen können. In entspannter Achtsamkeit Yoga üben, sich mit Freude und Hingabe herausfordern, Grenzen erspüren und achten, und eine tiefe Verbundenheit mit sich selbst und der Schöpfung erfahren. Neben der Asanapraxis – bei der das Prinzip „Wirken lassen durch Verharren“ eine große Rolle spielt, aber auch Yoga-Flows und Elemente aus anderen Richtungen, wie z.B. Kundalini-Yoga oder Yin-Yoga – Pranayama und Tiefenentspannung haben auch meditative und spirituelle Inhalte eine wesentliche Bedeutung in meinen Yogastunden.

Claudia Forstmeier

 ZERTIFIZIERT BEI AYA (RYT 500) | HATHA YOGA

Vor 10 Jahren bin ich zum Yoga gekommen. Anfangs war es ein Hobby für mich, mit der Zeit wurde es zu einer Lebenseinstellung. Yoga hat mein Leben bereichert. Deshalb wollte ich mich noch tiefer mit Yoga beschäftigen und habe meine Ausbildung zur Yogalehrerin bei Richard Hackenberg absolviert. Seitdem unterrichte ich regelmäßig.

In meiner Yogastunde geht es mir darum, dass du dich wohlfühlst. Erfahre Yoga in deiner ganz persönlichen Praxis, ohne Wertung, so wie dein Körper es zulässt.

Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muss ihn erfahren

– B. K. S. Iyengar –

Christine Buthut

ZERTIFIZIERT BEI AYA | HATHA YOGA

Ich praktiziere selbst Yoga seit 8 Jahren und bilde mich stetig fort. Einatmen und ausatmen. Anspannen und loslassen. Mein Yogaunterricht hilft dir,  zu deinem inneren und äußeren Gleichgewicht zu finden. Ich praktiziere und unterrichte klassisches Hatha Yoga und achte dabei besonders auf die korrekte anatomische Ausrichtung in den Asanas. In Kombination mit der bewußten Atmung öffnet sich dir ein Raum, dich selbst wieder mehr zu spüren, dein Körpergefühl zu verbessern und an deiner äußeren und inneren Haltung und Beweglichkeit zu arbeiten. Mein Wunsch ist es, dass du gelassen und zuversichtlich aus meiner Yogastunde heraus gehst. Dazu lade ich dich herzlich ein. 

Ilva Partsch

ZERTIFIZIERT BEI AYA | VINYASA YOGA

Warum Yoga?

Yoga verbindet. Yoga verbindet Körper, Geist und Seele. Yoga ist eine Reise, eine Reise zu dir selbst. Auf dem Weg lernst du nicht nur dich und deinen physischen Körper besser kennen, sondern schulst auch dein Bewusstsein und trittst mehr und mehr in Verbindung mit deiner inneren Welt, der Welt der Energien. Du lernst anders mit dir und der Außenwelt umzugehen, weil deine Wahrnehmung sich verändert. Du wirst präsenter, achtsamer und geduldiger. Du bist hier, jetzt. 

In Retrospektive ist es genau das, was mich am Yoga immer fasziniert und letztendlich angezogen hat: Diese schier unendliche Präsenz.

Mittlerweile habe ich meinen ganz eigenen Stil kreiert: Ich verbinde Meditation, Atemtechniken und traditionelle Asanas mit Elementen aus Martial Arts, Calisthenics und Mobility. Im Zentrum meiner Praxis steht, die Verbindung zum Körper spürbar zu machen und so das Bewusstsein auf allen Ebenen zu schulen. 

Stefanie Karg

Zertifiziert bei AYA (RYT 500) | Vinyasa Yoga & Yin Yoga

Meine Yogapraxis trägt mich durch dieses Leben als Familienmanagerin, Yogalehrerin, Heilpraktikerin (psych.), Suchende, Wissbegierige, Erfahrungssammlerin, u.v.m. Schon immer haben mich die großen Fragen des Lebens bewegt und viele Antworten darauf habe ich aus fernöstlichen Weisheitslehren, philosophischen Texten und durch die moderne Psychologie erhalten. Mit Mitte 20 besuchte ich meine erste Yogastunde und ich spürte sofort, dass mich diese Erfahrung so schnell nicht mehr loslassen würde. So trat ich in die Fußstapfen meiner Mutter und meiner Großmutter, die beide seit den 1980er Jahren Yoga praktiziert hatten und nahm von da an regelmäßig an Yogaklassen teil. Besonders faszinierte mich dabei immer die therapeutische Wirkung des Yoga, welche ich seit 2018 durch meine Zusatzqualifikation als Heilpraktikerin (psych.) in meinen Yogastunden sowie in Einzelsitzungen anwendbar mache. Meine persönliche Yogapraxis vertiefe ich durch ständige Fort- und Weiterbildungen, unter anderem bei Luna Schmidt (Faszien Yoga), Christiane Wolff (therapeutisches Yoga & Spiraldynamik), Wolfgang Riedl (Yin Yoga), Barbra Noh (Self Care Immersion) und Diana Sans (tantrische Yogaphilosophie). Es ist mein großer Herzenswunsch, interessierten Menschen einen Zugang zum Yoga und somit zu sich selbst zu verschaffen, dass sich die positive Wirkung des Yoga in deren Alltag entfalten kann und sie entspannter, gestärkter, gesünder und deutlich bewusster ihr Leben gestalten können. https://free-soul.yoga